Anja Heinrich | Mitglied des Landtages Brandenburg Direktmandat WK 37
 
















   
Pressearchiv
20.03.2012 - Lausitzer Rundschau - red/pos Übersicht | Drucken

Anja Heinrich pocht auf Pilotprojekt Schwarze Elster

Landtagsabgeordnete fordert Antworten aus Potsdam

Elsterwerda/Bad Liebenwerda Auch wenn erste Reparaturen an Elsterdeichen am Rande Bad Liebenwerdas laufen, bleibt das Thema
„Hochwasserschutz“ für viele Menschen in der Region ein höchst unbefriedigendes. Zum Beispiel im Bereich der Kurklinik Bad
Liebenwerda sind nach wie vor viele Fragen offen.



Lausitzer Rundschau - red/pos - Die CDU-Landtagsabgeordnete Anja Heinrich hat sich jetzt direkt an die Landesregierung mit konkreten Fragen zum Hochwasserschutz an der Schwarzen Elster gewandt. Sie erinnert an die Hochwasserkonferenz vom Februar 2011, in der Umweltministerin Anita Tack (Die Linke) zugesagt hatte, dass der Fluss zum Pilotprojekt wird. Demnach sollten die Deiche entlang eines Teilstücks zurückverlegt werden, um der Elster mehr Raum zu geben. Unterstützung, auch personell, sei zugesagt worden, so Heinrich.

Bereits in der Landtagssitzung am morgigen Mittwoch erwartet sie Antworten zum Arbeitsstand zur geplanten und politisch befürworteten Deichrückverlegung an der Schwarzen Elster. Sie will wissen, ob das Ministerium bereits weitere Arbeitsschritte geplant hat und ob es erste Gespräche mit der Kreisverwaltung Elbe-Elster sowie den Landnutzern und -eigentümern gab. Außerdem fragt sie nach der Einstellung von zusätzlichem Fachpersonal für die Umsetzung der Deichrückverlegung

   
Suche
     



Termine
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
0.48 sec.