Anja Heinrich | Mitglied des Landtages Brandenburg Direktmandat WK 37
 
















   
Pressearchiv
29.04.2012 - Pressestelle Landkreis Elbe-Elster Übersicht | Drucken

Fragen der Zusammenarbeit erörtert

Landrat Jaschinski traf mit seinen Amtskollegen Heinze und Altekrüger zusammen

Ihre regelmäßigen Treffen haben die Landräte aus den Landkreisen Elbe-Elster (EE), Oberspreewald-Lausitz (OSL) und Spree-Neiße (SPN) dieser Tage fortgesetzt. Landrat Christian Jaschinski (EE) hatte am 20. April seine Amtskollegen Siegurd Heinze (OSL) und Harald Altekrüger (SPN) nach Elsterwerda zum Arbeitsgespräch eingeladen. Alle drei Landräte sind jetzt zwei Jahre im Amt und wollen sich auch in Zukunft wiederholt über aktuelle Fragen austauschen. Das nächste Treffen wird im Landkreis Spree-Neiße stattfinden.

Foto
Vor der Galerie Nadler in Elsterwerda wurden die Landräte Siegurd Heinze (OSL; 2.v.l.) und Harald Altekrüger (SPN; r.) mit ihren Ehepartnerinnen von Landrat Christian Jaschinski (3.v.l.) und der Landtagsabgeordneten Anja Heinrich (3.v.r.) begrüßt. Foto: P
Pressestelle Landkreis Elbe-Elster -

Diesmal stimmten sich die Landräte über Schwerpunkte der Zusammenarbeit im Rahmen der Energieregion Lausitz ab, sprachen über Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit auf Verwaltungsebene und tauschten sich über den aktuellen Stand bei der Ertüchtigung des Hafenstandorts Mühlberg aus.
„Wir konnten die ohnehin guten Kontakte bei unserem Gespräch weiter vertiefen. Wir verstehen uns als eine Region, die gemeinsam aktiv wird und mit einer Stimme spricht. Dazu bedarf es des regelmäßigen Austauschs“, sagte Landrat Jaschinski nach dem Treffen.
Die Landtagsabgeordnete Anja Heinrich, die an der Zusammenkunft teilnahm, führte zu Beginn durch die Nadler-Galerie in Elsterwerda. Die Galerie bietet Künstlern und Kunstinteressierten gleichermaßen ein Forum zur Auseinandersetzung mit zeitgenössischer bildender und angewandter Kunst. Darüber hinaus ist die Galerie nicht nur das Domizil der Maler, Grafiker und Bildhauer, es werden auch zahlreiche andere kulturelle Veranstaltungen wie Buchlesungen, Musikabende und Vorträge angeboten. Eine ständige Ausstellung im Obergeschoss des Fachwerkhauses würdigt das Schaffen des Malers Hans Nadler und hebt seine enge Beziehung zur Stadt Elsterwerda hervor. Arbeiten von ihm befinden sich in den Kunstsammlungen von Dresden, Leipzig, Stuttgart, Bad Liebenwerda und Lugano.

Zu den weiteren Besuchsstationen während des Landrätetreffens gehörten das Elsterschlossgymnasium des Landkreises Elbe-Elster in Elsterwerda und die historische Töpferei Lück in Hohenleipisch.


   
Suche
     



Termine
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
0.58 sec.