Anja Heinrich | Mitglied des Landtages Brandenburg Direktmandat WK 37
 
















   
Neuigkeiten
28.06.2017, 07:34 Uhr | Übersicht | Drucken
„Lesen gefährdet die Dummheit!“
Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V. lädt ein zur Einweihung des Offenen Bücherschrankes auf dem Platz an der Hans Nadler Galerie Elsterwerda

Die Sparkasse Elbe-Elster machte es möglich – zum ersten Mal wird in Elsterwerda ein Offener Bücherschrank mitten im Herzen der Stadt aufgestellt.

Das gedruckte Wort hat die Menschheit von der Renaissance durch die Aufklärung und die industrielle Revolution bis hin zur Postmoderne begleitet. Bücher haben Menschen gebildet, Gesellschaften geformt und Zeitgeschehen für die Ewigkeit dokumentiert. Große Werke der Weltliteratur entstanden, gedruckte Werke versorgen uns auch im digitalen Zeitalter täglich mit Nachrichten.


„Wir wollen als Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V. die Neugier und den Wissensdurst von Kindern und Erwachsenen ansprechen und Sie auf das umfangreiche Angebot der Stadtbibliothek Elsterwerda hinweisen.“ sagt die Vereinsvorsitzende Anja Heinrich.

Die Bürger sind eingeladen auf dem Platz vor der Kleinen Galerie zu verweilen, sich Bücher auszuleihen, wieder zu bringen oder andere interessante Bücher in den Offenen Bücherschrank zu legen.

Der Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V. bedankt sich bei der Sparkasse Elbe Elster, der Stadtverwaltung, dem Bauamt, dem Bauhof Elsterwerda und bei allen Büchersponsoren und lädt alle Interessierten herzlich ein, an der kleinen Eröffnung des Offenen Bücherschrankes am Montag, den 10. Juli 2017 um 18 Uhr auf dem Platz vor der Kleinen Galerie Elsterwerda teil zu nehmen.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



Termine
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
0.51 sec.